Jubiläum mit Mitternachtstaufe 2018, 5./6. Januar

Hallo an alle Helfer, Freunde und Gäste der Schanzel-Zunft, welche die Taufe bzw. unseren Jubiläumsball am 5. Januar im Gemeindezentrum Münster miterlebt haben. Es war der absolute Wahnsinn! An dieser Stelle an alle ein rechtherzliches Dankeschön!

Wir waren seit Dienstag, 2. Januar im GZM, um diesen Ball aufzubauen und vorzubereiten, um rechtzeitig am 5. Januar um 18:30 Uhr die Pforten zu öffnen. Und ich denke, dass wir es ganz ordentlich gemacht haben, wenn ich mir die Resonanzen des Publikums so durch den Kopf gehen lasse.

Da es für uns als Verein das erste Mal im GZM war, entschuldige ich mich aber auch gleich für Dinge, die nicht ganz so zu meiner Zufriedenheit gelaufen sind, wie z. B. die Akustik. Das sind aber Dinge, aus denen wir Erfahrungswerte sammeln und die wir besser machen wollen – und auch besser machen werden. Versprochen! Ansonsten kann ich nur sagen, dass es ein voller Erfolg auf der ganzen Linie war und wir mit Spaß und voller Leidenschaft an diese Veranstaltung gegangen sind.

Zum ersten Mal mit eigener Live-Band, unseren Schanzl’N’Roses, welche aus Oli, Nico und Luca bestehen, die mit ihren dargebotenen Liedern einen Einblick in das Leben eines Schanzels gaben. Zu dem Zeitpunkt standen die Jungs in dieser Formation zum ersten Mal auf einer Bühne und das nach nur ca. zweieinhalb Monaten Probezeit. Sensationell!

Das hervorragende Kinder-/Elternballett und der erstklassige Schwarzlicht-Tanz unseres Damenballetts waren mitunter die Highlights des Abends. Angeführt wurden die Tanzgruppen von unseren Damen Maike, Jenni, Vicky und Jacky. Und auch hier gilt: Sensationell!
Als weiteren Tanz-Act hatten wir die Männergarde unserer Gäste, der Fleck-Fleck Villingen auf der Bühne, welche mit ihrer Performance ebenfalls die Halle zum Beben brachten! Danke an dieser Stelle!

Auch an die anwesenden Guggen-Musiken, Bloos-Arsch Peterzell, die Näcker-Gamper Deisslingen und die Gugge-Mucke Aldingen, geht ein herzliches Dankeschön – zum einen für ihr zahlreiches Erscheinen, zum anderen für ihre bombastischen Auftritte, sowohl was das jeweilige Erscheinungsbild als auch den musikalischen Bereich angeht. Ihr wart spitze!

Als dann kurz vor 0 Uhr unsere Mitternachtstaufe der Neumitglieder begann, konnten wir mit einer neu inszenierten Häs-Choreografie zu den Klängen von Michael Flatley’s „Feet Of Flames“ das Publikum begeistern. Hier allen voran Maike, welche sich hier voll reingekniet und das ganze zum Leben erweckt hat.

Obwohl wir im Vorfeld viele Vereine eingeladen hatten, muss ich leider gestehen, dass wir einen Verein vergessen hatten… Unsere Freunde von der Feuerwehr…
Was soll ich sagen? Durch ein kleines Missgeschick wurde kurz vor halb eins nachts der Feueralarm ausgelöst; Gott sei Dank ein Fehlalarm… Die Feuerwehr kam, deaktivierte den Alarm und hatte so also auch noch ihren Auftritt. Der Feierlaune unserer Gäste tat das aber keinen Abbruch und die Party ging bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Wie bereits erwähnt, werden wir versuchen, euch nächstes Jahr wieder einen tollen Ball und eine gelungene Fasneteröffnung zusammenzustellen und freuen uns, wenn ihr uns wieder so zahlreich besucht. Wir freuen uns auf euch!

In diesem Sinne, Schanzel-Hoo

Euer Eventmanager

Matze

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.